Zitat des TAges

Es gibt zwar kybernetische Maschinen, die theoretisch über Gedächtnisse verfügen, welche in Zukunft alle wissenschaftlichen Informationen synthetisieren und auf diese Weise menschliche Philosophen ersetzen könnten, aber es bleibt fraglich, ob solche Gedächtnisse je eine Systemanalyse durch Menschen zulassen werden.

Insofern der wissenschaftliche Diskurs aber keine menschlichen Empfänger mehr hat, ist er unmenschlich und grundsätzlich sinnlos geworden: er kann die Intention aller menschlichen Kommunikation, nämlich Information zu erhalten, um dem Leben eine Bedeutung zu geben, nicht mehr erfüllen.

Vilém Flusser