Von der Angst, den eigenen Partner nicht mehr zu lieben 

Verlinkt

Frau Meike:

Ja, es gibt die Angst, den eigenen Partner nicht mehr zu lieben, ein zwanghaftes Zweifeln über die eigenen Gefühle. Die Störung heißt Relationship Obsessive Compulsive Disorder, kurz ROCD. Sie kann als eigenständige Zwangsstörung auftreten, oder auch als Begleiterscheinung von Depressionen. Die Beschreibungen der Betroffenen sind fast formulierungsgleich mit den Sätzen, mit denen ich in den letzten Wochen versucht habe, meinem Mann und meiner Therapeutin das Gefühl zu beschreiben.

Danke für diesen Text, Frau Meike. Auf dass es anderen hilft ihn zu lesen.

Via @BendlerBlogger.