Das Paretoprinzip, auch bekannt als die 80/20-Regel, besagt, dass etwa 80 % der Ergebnisse aus nur 20 % des Aufwands resultieren.

Und wenn du diese 80 % der Ergebnisse nimmst und die 80/20-Regel ein paar Mal auf das jeweilige Ergebnis anwendest, kannst du feststellen, dass ein erstes Prozent des Aufwands die ersten 50 % der Ergebnisse hervorbringt.

Gary Keller schreibt, dass „Erfolg darum geht, das Richtige zu tun, nicht alles richtig zu machen.“ Du solltest nicht einfach irgendetwas tun und hoffen, damit unverhältnismäßige Ergebnisse zu erzielen: Es gibt diese eine kritische Handlung – das bestimmte eine Prozent –, die ein unverhältnismäßiges Ergebnis erzeugt.